english version
grafisches Element
 

Saša Nabergoj

Saša (Glavan) Nabergoj ist Kunsthistorikerin, Kuratorin und Kritikerin. Stellvertretende Direktorin am SCCA−Ljubljana, Center for Contemporary Arts (Slowenien). Mitglied von AICA (International Association of Art Critics) und IKT (International Association of Curators of Contemporary Art, Amsterdam). Autorin, Herausgeberin und Lehrende für zeitgenössische Kunst, die sich auf kuratorische und kritische Kunstpraktiken spezialisiert.

Sie kuratierte zahlreiche Ausstellungen, darunter Line Stroke the Letter (Matchpoint Gallery, Ljubljana, Slovenia, 5. 9.–13. 10. 2013); mit Barbara Borčić, Dušan Dovč, Ida Hiršenfelder, Studio 6 Presents: Liminale (Slowenien, 20. 6.–22. 7. 2013, die Ausstellung war Teil der U3, 7th Triennial of Contemporary Art in Slowenien); mit Simona Žvanut, That’s Doodles (City Gallery Nova Gorica, Slowenien, 15. 3.–5. 4. 2013), Doodles (Simulaker Gallery, Novo mesto, Slowenien, 26. 10.–21. 11. 2012), Studio 6 Presents: CAC Bukovje (SLO) and Studio Golo Brdo (CRO) (Matchpoint Gallery, Ljubljana, Slowenien, November 2011), Tomislav Brajnović: Ekspedition_ego (Alkatraz Gallery, Ljubljana, Slowenien, November 2010); beide mit Sonja Zavrtanik, Around the world of art in 4.380 days. World of Art 1997–2009 (Alkatraz Gallery, November 2009), Ola Pehrson. Retrospective. Ljubljana. Beograd. Stockholm (Škuc Gallery, Ljubljana, Slowenien, 19. 12. 2007–20. 1. 2008; Salon of Museum of Contemporary Art Beograd, Serbien, Februar, März 2008 und Färgfabriken, Schweden, Oktober 2009); mit Joa Ljungberg. Sie hält Vorträge auf internationaler Ebene, vor Kurzem: Legends and Stories of the Parallel Reality bei den Symposien Archive as a Strategy: Conversations on self-historisation on the Case of East Art Map organisiert von Calvert 22 und dem University College of London (Mai 2012), Curatorial Intervention bei der Konferenz Applied Exhibiting im Rahmen des postgradualen Lehrgangs ecm — educating/curating/managing —, masterlehrgang für ausstellungstheorie und -praxis an der Universität für Angewandte Kunst (Mai 2012) und A Praize of Lazyness at TEDx in Maribor, Slowenien (Januar 2011).

Seit November 2011 arbeitet sie an Forschungen über die visuelle Kunstszene im Autonomous Cultural Center (ACC) Metelkova City (Ljubljana, Slowenien) in Zusammenarbeit mit der Alkatraz Gallery. Im Rahmen dieses Arbeitsprozesses bereitete sie zusammen mit Ana Grobler, Sebastian Krawczykom, Jadranka Plut und Simona Žvanut das Ausstellungs-und Forschungsprojekt A Final Stop vom 10. bis 22. September 2013 und A Mid-Stop vom 6. bis 25. September 2012 vor, beide an verschiedenen Orten im ACC Metelkova.

Seit 2013 ist sie Gastlektorin an der Fakultät für bildende Kunst, Institut für Kunstgeschichte in Ljubljana, Slowenien.

Im SCCA−Ljubljana ist sie im Leitungsteam der World of Art, School for Curators and Critics of Contemporary Art (seit 1998) und des Studio 6 (seit 2004).



grafisches Element